Wenn du dich JEDEN TAG an dein LEBEN ERINNERN musst…|Jeder Tag kann der schönste in deinen Leben werden; Emily Barr

Hallo Bücherfreunde!

Vielleicht wisst ihr schon durch den Titel, welches Buch ich heute rezensiere. Ich habe schon viel Gutes von dem Buch gehört und ich war daher sehr gespannt, ob das Buch meinen Erwartungen entspricht.

Es handelt sich um das Buch mit einem der längsten Namen überhaupt. „Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden“ von Emily Barr erschien im Fischer Verlag und kostet im Hardcover 16,99€

Sie hat kein Gedächtnis und nur eine Erinnerung: und dafür geht sie bis ans Ende der Welt.

„Ich schaue auf meine Hand. Dort steht Flora, das bin ich. Die Buchstaben auf dem Handrücken bilden meinen Namen. Ich halte mich daran fest. Ich bin Flora. Darunter steht: Sei mutig! Ich schließe meine Augen und hole tief Luft. Ich weiß nicht, warum ich hier bin, aber alles wird gut.“

Flora Banks Leben ist wie ein tausendteiliges Puzzle in allen Farben des Regenbogens. Jeden Tag muss sie es erneut zusammensetzen. Sie muss sich daran erinnern, wer sie ist und was los ist. Manchmal stündlich. Nichts, was seit ihrem 10. Geburtstag passiert ist, bleibt ihr im Gedächtnis. Doch auf einmal ist da diese eine Erinnerung in ihrem Kopf. Und sie bleibt, verschwindet nicht wie die anderen Details aus ihrem Leben. Es ist die Erinnerung daran, wie sie nachts am Strand einen Jungen geküsst hat. Bewaffnet mit Handy, Briefen von ihrem Bruder aus Paris, einem prallgefüllten Notizbuch und tausenden von Zettelchen macht sich Flora Banks auf eine Reise, die sie letztendlich zu sich selbst führt. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben kann sie jetzt entscheiden, wer sie wirklich sein will.


Das Thema fand ich sehr interessant! Ich hatte bereits einige Dokus über das Leben mit Amnesie gesehen und fand es sehr toll, dass dieses Thema auch einmal in einen Jugendbuch aufgegriffen wurde!

Im Buch kann man allgemein, gut das Leben (z.B. Floras) mit einer Krankheit wie Amnesie verstehen und man bekommt viele Einblicke. Es wirklich hart, wenn man immer wieder alles bis zu einem gewissen Zeitpunkt vergisst. Und es ist wirklich unfassbar beeindruckend, wie es manche Menschen gibt, die es schaffen ihr Leben mit so einer Krankheit zu leben.

Etwas schade fand ich aber, dass der Klappentext extrem spoilert. Oft habe ich mich dadurch gefragt, wann sie den nun endlich in die Arktis reist. Leider fand ich es auch etwas unglaubwürdig, wie sich anfangs die Liebesgeschichte aufbaut. Teilweise habe ich nur den Kopf geschüttelt und mir gewünscht, dass Flora mal nachdenkt. Es liegt wohl daran, dass ihr Gehirn noch auf den Stand einer 10 jährigen ist, jedoch sind die meisten 10 jährigen schon etwas pflichtbewusster.

Die Personen lernt man außer Flora nicht besonders kennen. Floras Entwicklung steht im Mittelpunkt. Jedoch fand ich auch ihre beste Freundin letztendlich sehr sympathisch und auch die Leute, die sie auf ihrer Reise trifft waren sehr liebevoll beschrieben.

Das Buch ist toll geschrieben. Der Schreibstil hat mir an vielen Stellen wirklich gut gefallen! Ich konnte gut Floras Probleme und ihre Handlungen nachvollziehen. Außerdem macht sie eine tolle Entwicklung durch und es ist schön mit anzusehen (/-lesen), wie sie mutiger und selbständiger wird.

Das Buch ist leider nicht durchgehen spannend und hat einige Längen. Es hat mich ein wenig genervt, dass es Teile gibt in denen nichts, wirklich nichts (!), passiert. Obwohl das natürlich noch einmal die Hürden mit denen Flora kämpfen muss verdeutlicht.

Das Buch macht Mut, dass man nie aufgeben sollte und für das kämpfen sollte, was einem etwas bedeutet.

Fazit:

Letztendlich ein Buch, das Okay ist. Nicht besonders schlecht aber auch nicht herausragend gut. Kann man durchaus lesen, hat aber seine Schwächen.


Welches war euer Flop im letzten Monat? Habt ihr das Buch gelesen?

Ich wünsche noch euch einen schönen Tag! 😉

Viele Grüße

Alice


Quellen:
fischerverlag.de

3 Gedanken zu “Wenn du dich JEDEN TAG an dein LEBEN ERINNERN musst…|Jeder Tag kann der schönste in deinen Leben werden; Emily Barr

    1. Hey Ayla,
      danke für deinen Kommentar. Das Buch ist definitiv empfehlenswert und ich freue mich das du neugierig geworden bist.
      Vielen Dank auch für eure Nominierung. Der Award (?!?) klingt super! Wir werden uns bald mal dran setzten und loslegen….
      Liebe Grüße zurück
      Alice

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s