Liebesroman

The sun is also a star; Nicola Yoon [Rezension]

Hey ihr Bücherverrückten!

Bestimmt habt von diesem Buch oder zu mindesten von der Autorin schon einmal etwas gehört. Neulich erst kam die Verfilmung ihres Buches „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ (oder auf Englisch ganz einfach „Everything everything“) in die Kinos.

Rosas Rezension zum Buch findet ihr hier.

Es geht um das Buch „The sun is also a star“ von Nicola Yoon. Es erschien im Dressler und kostet als gebundene Ausgabe 19,99€ ist aber auch als E-Book oder Taschenbuch erhältlich.

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.

Ich muss sagen, der Klappentext hat mich nicht so sehr gepackt. Es klang für mich ein wenig nach einer typischen Story mit einen typischen Happy End. Doch ich wurde wirklich überrascht!


Rezension

Kommen wir erst einmal zum Cover. Habt ihr erkannt was es darstellen soll? Ich im allerertsen Moment nicht. Es handelt sich um ein rieseiges Nagel-Faden Bild. Ziemlich gelungen meiner Meinung nach!

Der Schreibstil ist wieder toll, sehr leicht und locker zu lesen. Er ist sehr angenehm und das Buch hat auch kaum Längen so dass man sich defintiv nicht durchquälen muss. 😉

Das Buch ist aus verschieden Sichten geschrieben, was ich wirklich gut fand. Überwiegend kommen Natasha und Daniel „ans Wort“ aber man erfährt auch viel von Nebenfiguren, was ich besonders interessant fand. Aber man kriegt so nicht nur die Liebesgeschichte vom Anwalt mit, sondern man wird auch über wissenschaftliche Phänomene oder Risiken beim Zeitreisen aufgeklärt.

Die Figuren Natasha und Daniel sind toll aus erarbeitet und waren mir gleich sympathisch. Sie sind menschlich und haben auch mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen. Durch die vielen kleinen Hintergrundinformation in den Kapiteln über ihre Familien konnte ich mich sehr gut in sie hinein versetzten und mit ihnen fühlen.

Natasha soll noch am selben Tag zusammen mit ihrer Familie, die illegal in USA ist, das Land verlassen und zurück nach Jamaika fliegen. Sie findet das außerst ungerecht und gerät durch einen Zufall an ihre letzte Hoffnung: ein sehr erfolgreichen Anwalt.

Daniel dagegen hat ein ganz anderes Problem. Er leidet unter seinen großen Bruder, der scheinbar alles besser kann und noch dazu ein ziemlicher Mistkerl ist. Daniel muss zu einen Bewerbungsgespräch um an der Universität genommen zu werden, um Medizin zu studieren, das wollen zumindestens seine Eltern.

Natasha, die sehr rational denkt und der Wissenschaft vertraut und Daniel, der lieber dichtet und alles auf sich zukommen lassen will, treffen nun zufällig aufeinander und lernen sich kennen. Sie wollen ein Experiment starten, sich an einem Tag zu verlieben.

Das Verhältnis zwischen den beiden wird immer enger und man konnte als Leser wirklich gut die Liebe „spüren“ 😉

Gleichzeitig werden im Buch Vorurteile und wie sehr manche Menschen damit kämpfen müssen behandelt.

 

Fazit:

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und Nicola Yoon hat mich nicht enttäuscht. Ich kann dieses Buch wirklich allen nur empfehlen, die eine etwas andere Liebesgeschichte lesen wollen!

 


Ich  hoffe ihr hattet oder habt tolle Sommerferien und könnt viel Zeit mit Lesen verbringen!!

Habt ihr das Buch schon gelesen? Mögt ihr solche untypischen Liebesgeschichten?

Viele Grüße

Alice


 

Quellen: http://www.dressler-verlag.de
Advertisements

2 Kommentare zu „The sun is also a star; Nicola Yoon [Rezension]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s