Liebesroman · Schicksal

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt; Nicola Yoon [Rezension]

Hey!

Hier ist mein erster Neuzugang den ich rezensieren werde! Ich freue mich ja schon total auf den Film und ihr? Das war eigentlich auch der Hauptgrund warum ich das Buch gelesen habe.

_______________

Das Buch „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ (der Name ist ja nicht ganz so vorteilhaft, man braucht Jahre…😂) und würde von Nicola Yoon geschrieben. Es erschien 2015 im Dressler Verlag. Es kostet als gebundene Ausgabe 16,99€, ist aber auch in anderen Formaten erhältlich.

Inhalt:

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein – und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. 

Maddy ist krank und könnte an fast allem Sterben. Dank diesem Immundefekts saß sie schon ihr ganzes Leben in ihrem Haus fest, hat es nie auch nur kurz verlassen. Bisher war das auch kein Problem, da sie es nicht anders kennt. Doch als geheimnissvolle, und gut aussehende Olly nebenan einzieht, möchte sie die Welt außerhalb ihres Zimmers entdecken….

Rezension:

Ich habe das Buch an einem Tag gelesen. Nein, aufgesaugt. Eingeatmet. Inhaliert. Verschlungen. Ich denke, ihr wisst was ich meine. Tut mir leid für alle denen ich jetzt wiederspreche aber dieses. Buch. Ist. Gut. 

Es geht los mit der Story. Ich zwar schon viele Bücher von kranken Personen gelesen, aber das hier ist anders. Es hat mich total gepackt, dass Maddy nicht nach draußen darf und es auch nie versucht hat. Dass sie nie auf einer richtigen Schule war, nie in der Sonne ein Eis gegessen hat oder im Winter Schlittschuhlaufen war. Stattdessen hat sie ihr ganzes Leben mit zwei Personen verbracht die sie rund um die Uhr beobachten. Klar, wenn sie nett sind ist das kein Problem, aber sie hat auch keine gleichaltrigen Freunde, was für mich persönlich echt schrecklich wäre. Sie kennt es natürlich nicht anders aber trotzdem bringt einen das zum Nachdenken. Wie kann man nur so verriegelt leben? 

In der Geschichte sind sehr viele Emotionen vertreten, Freude, Trauer, Liebe, Herzschmerz, Empörung oder Versöhnung. Ich habe gegrinst und geweint( wie bei jedem Buch das einigermaßen emotional ist😂). Auch gibt es einen Plottwist, der wirklich, wirklich unerwartet war. Ich weiß aber nicht ganz so genau, was ich von dieser Wendung halten sollte, da sie echt alles auf dem Kopf stellt.

Naja, wie eben schon erwähnt, hat das Buch auch Liebe zu bieten. Ich habe mich natürlich gefragt, wie eine Lovestory in dieses Leben und die Geschichte passt. Und diese Frage war berechtigt, denn „keine fremden Menschen/Bakterien“ und „keinen Körperkontakt“. Eine Beziehung kannste da eigentlich gleich vergessen. Habe ich gedacht. Aber für jedes Problem gibt es eine halbwegs passable Lösung und ich muss sagen das es hier wirklich gut gelöst wurde. Außerdem hat es dem ganzen noch ein bisschen Drama und Verzweiflung gegeben, was auch nicht schaden kann.

Die Charaktere finde ich genial. Maddy die Protagonistin, habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Durch ihre lebensfrohe und kreative Art, macht sie es einem auch wirklich schwer sie nicht zu mögen. Ich finde es toll wie sie erwachsen sie mit ihrer Krankheit umgeht und sich nicht selbst bemitleidet. Ollly ist natürlich ein echt toller Kerl, in den ich mich selbst etwas verliebt habe. Er sieht gut aus, macht Pacour und ist sympathisch. Er akzeptiert Maddy und entwickelt im Laufe der Zeit einen gewissen Beschützerenstinkt Maddy gegenüber. Er hat es selber nicht leicht, und seine kleinen Makel machen ihn um so sympathischer.

Die Nebencharaktere sind nur oberflächlich​ beschrieben, was die Geschichte aber nicht weniger realistisch oder interessant macht. Allerdings hätte ich mir am Ende mehr Infos über den Werdegang gewisser Personen gewünscht.

Der Schreibstil in Kombination mit der Gestaltung des Buches hat mich restlos überzeugt. Das Buch ist aus der ich-Perspektive geschrieben und war meiner Meinung nach auch die beste Wahl für diese Geschichte. Es macht alles viel persönlicher und tiefgründiger und macht erfährt Veränderungen viel intensiver, was einen noch tiefer in die Geschichte eintauchen lässt. Ich konnte Maddys Handlungen und Emotionen gut nachvollziehen und habe mit ihr gefühlt. Definitiv gehöre ich nicht zu den Personen, den das Buch nicht emotional überzeugt hat (so viele Tränen wie ich verloren habe.)

Das Buch ist mit vielen kleinen Illustrationen bestückt, sowie Chatverläufen, E-Mails, Notizzetteln, Tagebucheinträgen oder Krankenakte, was echt abwechslungsreich und sehr süß ist. Das alles, plus sehr kurze Kapitel  hat dafür gesorgt, dass ich förmlich durch das Buch geflogen bin und vollkommen in drin verschwunden bin❤.

Das Original-Cover finde ich wunderschön. Aber auch das Cover vom Film, welches mein Buch hat, finde ich wirklich passend. 

Fazit:

Alles in einem ist es eine wunderschöne Geschichte, die von einer tollen Erzählweise, schöner Gestaltung und einer Protagonistin, die sehr authentisch wirkt, lebt. Ein tolles Buch mit einer außergewöhnlichen aber nicht weniger romantischen Geschichte, die mich bewegt hat.

_________________

Habt ihr das Buch schon gelesen? Habt ihr eine ähnliche Meinung, wie ich?

Wie fändet ihr es euer ganzes Leben, wegen einer Krankheit, im eigen Haus eingespart zu sein?

Euch noch ein schönes Wochenende,

Rosa 💕

Advertisements

3 Kommentare zu „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt; Nicola Yoon [Rezension]

  1. Das stimmt, die kurzen Kapitel sind wirklich toll! Man fliegt nur so durch die Geschichte ❤ Das ist mir viel lieber, als die 40 Seiten lange Kapitel, die manch andere Bücher haben…
    Schöne Rezension ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s